Willkommen auf der Website der Gemeinde Reiden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Urnen Öffnungszeiten Urnenlokal: Gemeindeverwaltung Reiden, Grossmatte 1, Eingang Bauverwaltung; Abstimmungssonntag 10.30 - 11.00 Uhr
Hinweis Alle Gemeinderesultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate.
Die gesamten Resultate des Kantons finden Sie unter www.lu.ch und des Bundes unter www.admin.ch
Bedingungen / Voraussetzungen Jede Person, die einen gültigen Stimmrechtsausweis hat, ist zum Abstimmen berechtigt.

Falls Sie den Stimmrechtsausweis verloren haben:
Ein Duplikat des Stimmrechtsausweises kann bei der Gemeinde im voraus verlangt werden. Es muss beim Stimmregisterführer persönlich und gegen Nachweis der Identität (Identitätskarte, Pass etc.)abgeholt werden.
Brieflich abstimmen Was ist zu beachten?
  1. Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.
  2. Legen Sie die von Hand ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das amtliche Stimm- und Wahlkuvert und kleben Sie es zu.
  3. Unterzeichnen Sie den Stimmrechtsausweis persönlich im dafür vorgesehenen Feld.
  4. Legen Sie das amtliche Stimm- und Wahlkuvert und den unterzeichneten Stimmrechtsausweis in das Fensterkuvert, in welchem Sie das Wahl- und Abstimmungsmaterial erhalten haben.
  5. Das Fensterkuvert mit der Adresse an die Gemeindeverwaltung Reiden kann verschlossen und frankiert rechtzeitig vor dem Abstimmungstag der Post übergeben werden; am Schalter der Gemeindeverwaltung abgegeben werden; bis vor Ende der letzten Urnenzeit in einen der folgenden Briefkästen geworfen werde: Langnau: Dorfstrasse 10, beim Millennium-Stein, Reiden: Gemeindeverwaltung, Richenthal: Schulhaus, Eingang Turnhalle oder im Urnenlokal abgegeben werden.

Die briefliche Stimmabgabe ist ungültig wenn:
  • die Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweis fehlt
  • die Stimmzettel und Wahllisten sich nicht im amtlichen Stimm- und Wahlkuvert (grün) befinden
  • ein anderes als das amtliche Stimm- und Wahlkuvert (grün) benützt wird
  • das amtliche Stimm- und Wahlkuvert mit Kennzeichen versehen ist.
  • ein Dritter sich nachweisbar unbefugterweise in die Stimmabgabe eingemischt hat